Markt Rimpar

Baugebiet "Bickelsgraben" Maidbronn

Baugebiet "Bickelsgraben":

Erschließung Baugebiet “Bickelsgraben” in Maidbronn mit 33 Bauplätzen und Spielplatz

Durchführung & Projektpartner

Planer: IB Köhl, Konradstraße 9, 97072 Würzburg

Baufirma: Fa. Pfeuffer, Bahnhofstr. 23, 97234 Reichenberg

Status

Baubeginn im Juni 2022

 

Förderung

Kosten

2,3 Millionen Euro

Weiterführende Informationen & Links

Beschreibung des Projekts:

Erschließung des Baugebiets “Bickelsgraben”mit 33 Bauplätzen und Spielplatz

Bautagebuch:

11.6.2024

Die Fa. Pfeuffer stellt gerade das RRB fertig und beginnt noch diese Woche mit der Wasserleitung in der Straße „Am Baumland“.

Die Fa. H&M beginnt in den nächsten Tagen mit den Arbeiten am neuen Spielplatz.

05.06.24

Momentan wird das Regenrückhaltebecken mit Anschluss der Außengebietsentwässerung gebaut.

Die Arbeiten werden kommende Woche abgeschlossen und dann geht es mit der Wasserleitung in der Straße „Am Baumland“ weiter.

12.12.23

Aktuell wurden die noch ausstehenden Asphaltarbeiten im Baugebiet und Einmündungsbereich der Estenfelder Straße fertiggestellt.

Zur Zeit werden noch Arbeiten an den Gehwegen und Restarbeiten durchgeführt, bevor dann Mitte nächste Woche die Baustelle winterfest gemacht wird.

21.11.2023

Es wird weiterhin im „vorderen Bereich“ von der Einmündung Estenfelder Straße bis auf Höhe Zufahrt Fa. Hartmann gearbeitet – im Randbereich muss noch ein Kanal verlegt werden, der Straßenbau und der Gehweg soll noch in diesem Jahr hergestellt werden.

31.10.2023

Mittlerweile wurde

  • die Zufahrt zu AD Hartmann neu hergestellt
  • die Stichstraße in Richtung des neuen Spielplatzes talseits neu hergestellt
  • die Zufahrt zur FW halbseitig neu hergestellt

Als weiter Arbeiten steht die andere Seite der Feuerwehrzufahrt und die restlichen Straßenbauarbeiten bis zur Einmündung Estenfelder Straße an.

19.09.2023

Auf der Baustelle wurde folgendes festgestellt bzw. weiterer Bauablauf festgelegt :

  • der „Kernbereich“ des Neubaugebietes wurde (bis auf Kleinigkeiten) fertiggestellt
  • als nächstes wird der Lückenschluss zur Estenfelder Straße hergestellt
  • anschließend wird der Fußweg zum Mehlenweg gebaut
  • dann geht es im Mehlenweg weiter

05.09.2023

Der Asphalt ist von der Zufahrt Fa. Hartmann bis zum Baugebietsende eingebaut. Momentan werden die Gehwege gepflastert und Restarbeiten im Baugebiet ausgeführt.

 

01.08.2023

Die Fa. Pfeuffer ist die nächste Zeit mit der Fertigstellung der Randeinfassungen und des Schotterplanums in den Straßen- und Gehwegflächen beschäftigt. Weiterhin ist der Einbau der Drainasphaltschicht in den Gehwegen und das Gehwegpflaster geplant. 

Der Einbau von Asphalttrag- und Deckschicht in den Straßenflächen ist dann für die KW 34/35 geplant.

25.07.2023

Aktuell werden noch die Randeinfassungen hergestellt, als nächstes sollen dann der Drainasphalt und das Pflaster in den Gehwegen eingebaut, sowie Klein- und Restarbeiten erledigt werden.

Der Asphalteinbau in der Straße ist für die KW35 eingeplant.

18.07.2023

Aktuell werden die Randeinfassungen hergestellt.

 

11.07.2023

+ Verkabelung Telekom (Glasfaser) ist komplett fertig

+ Verkabelung MFN wird diese Woche komplett fertig

+ es werden weiterhin Frostschutzschicht eingebaut, sowie Einbauteile entsprechend auf Höhe gesetzt (z.B. Straßeneinläufe)

+ ab heute werden Bordsteine gesetzt

04.07.2023

Es laufen weiterhin die Verrohrungen und Verkabelungen mit MFN und Telekom, diese werden vermutlich Mitte nächster Woche fertiggestellt.

Parallel wird bereits die Schottertragschicht eingebaut, so dass in den nächsten Tagen mit den Randeinfassungen begonnen werden kann.

27.06.2023

Zur Zeit erfolgen die Kabelarbeiten für Strom, Beleuchtung und Glasfaser, zudem wurde die Trafostation gestellt.

14.06.2023

  • Die Arbeiten an der Wasser-Hauptleitung und der Wasser-Hausanschlüsse sind soweit abgeschlossen – jetzt warten wir auf das Analyseergebnis um dann den Umschluss ans gemeindliche Netz vornehmen zu können
  • Aktuell werden noch die letzten Straßeneinläufe hergestellt, anschließend die Kabelschutzrohre für Strom, Beleuchtung und Glasfaser verlegt

30.05.2023

Die Lärmschutzwand am Feuerwehrgelände ist aufgestellt und die Baufirma ist aktuell mit den Wasser-Hausanschlüssen beschäftigt. Wenn diese Arbeiten vermutlich Ende dieser Woche fertiggestellt sind, geht es mit den Straßeneinläufen und dem Verlegen der Kabelschutzrohre weiter.

24.05.2023

Die Kanalleitungen sind fertiggestellt, ebenso die Wasser-Hauptleitung. Parallel wird gerade die Lärmschutzwand Feuerwehr aufgebaut.

Als nächste Arbeiten stehen an :

  • Druckprobe und Desinfizierung der Wasserleitung
  • Wasser-Hausanschlussleitungen
  • Straßeneinläufe
  • Kabelleerrohre
  • Beginn Straßenbau

09.05.2023

Die Kanal-Hauptleitung und die Wasser-Hauptleitung im Baugebiet sind bzw. werden mit heutigem Tag fertiggestellt.

Für die Wasserleitung stehen jetzt noch an : Reinigung, Druckprobe, Hausanschlüsse.

Weiterhin werden Erdarbeiten durchgeführt und mit dem Straßenbau begonnen, sowie die Lärmschutzwand am Feuerwehrgelände erstellt.

Ende Mai sollen dann auch die Kabelarbeiten bzw. Kabelschutzrohr-Verlegung für die MFN und Telekom erfolgen.

02.05.2023

Das Erdreich im eigentlichen Baugebiet ist wieder soweit abgetrocknet, dass seit Donnerstag, den 27.04.2023 die dortigen Arbeiten wieder aufgenommen werden konnten.

In dieser Woche können die Schmutz- und Regenwasserkanäle inkl. Hausanschlussleitungen und Revisionsschächten fertiggestellt werden, anschließend wird dann die noch fehlende Wasserleitung verlegt.

Parallel hierzu beginnen am heutigen Dienstag die Arbeiten für die Lärmschutzwand am Gelände der Feuerwehr.

21.03.2023

Momentan laufen die Arbeiten für die neue Erschließung des Feuerwehrhauses und an der Wasserleitung im Bereich der Einmündung Estenfelder Straße , als nächstes steht dann deren Querung für die Leitungsverlegung zur Straße „Am Baumland“ an.

14.03.2023

Es laufen weiterhin die Arbeiten an Kanal- und Wasserleitung in Richtung Estenfelder Straße.

Als nächste Arbeitsschritte sind neue Versorgungsleitungen für die Feuerwehr und anschließend die Querung der Estenfelder Straße zur Straße Am Baumland mit der neuen Wasserleitung geplant.

07.03.2023

Es werden weiterhin die neuen Leitungen in Richtung Estenfelder Straße verlegt.

28.02.2023

Momentan wird der neue Kanal zwischen Feuerwehr und Estenfelder Straße gelegt.

Weiterhin wird auf dem Gelände der Feuerwehr der Bau der Lärmschutzwand vorbereitet

14.02.2023

Die Fa. Pfeuffer hat am gestrigen Montag die Arbeiten zum BG Bickelsgraben wieder aufgenommen.

Da es auf Grund der aktuellen Witterungs- und dadurch auch Bodenverhältnisse nicht möglich ist, in den unbefestigten Flächen zu arbeiten, wird der Leitungsbau im Bereich der Straße unterhalb der Feuerwehr bis zur Einmündung Estenfelder Straße vorgezogen. Um eine Durchfahrt für die Fa. Hartmann, die Feuerwehr und Anwohner zu gewährleisten, wird das Baufeld so schmal wie möglich gehalten. Dies bedeutet, dass die Leitungen für Schmutzwasser, Regenwasser, Wasser, etc. nacheinander in eigenen Gräben verlegt werden.

20.12.2022

Auf Grund des Wintereinbruches konnten die Arbeiten am Kanal leider nicht fertiggestellt werden. Die Baustelle wurde soweit „winterfest“ gemacht und die Baufirma macht jetzt bis mindestens Fasching Winterpause. 

13.12.2022

Bei den Aushubarbeiten zur Herstellung des tragfähigen Unterbaus wurde festgestellt, dass der vorhandene Untergrund nicht ausreichend tragfähig ist. Deswegen muss ca. 30cm tiefer „ausgekoffert“, ein Filtervlies verlegt und eine Bodenverbesserung aus Grobschotter hergestellt werden.

Weiterhin werden noch alte Fundamente und Kellermauern abgebrochen, die Kanalleitungen und das Fundament für die Natursteinmauer hergestellt.

30.11.2022

Die Leitungsverlegung im hinteren Teil der Straße „Zum Steinbruch“ ist abgeschlossen und es wird nun mit dem vorderen Teil begonnen.

22.11.2022

In der zukünftigen Straße „Bickelsgraben“ sind die Kanal- und Wasserleitungen verlegt und das Erdplanum erstellt.

Aktuell werden die Leitungen im hinteren Teil der zukünftigen Straße „Zum Steinbruch“ verlegt, bevor dann noch der vordere Teil hergestellt wird. Wenn das Wetter mitspielt, sind wir guter Dinge, dass noch vor Weihnachten die Arbeiten an den Hauptleitungen für Kanal und Wasser komplett fertiggestellt werden können

18.10.2022

Die Kanalarbeiten in der zukünftigen Straße Bickelsgraben sind annähernd fertiggestellt, aktuell wird nun parallel die neue Wasserleitung verlegt.

27.09.2022

Aktuell laufen weiterhin die Kanalarbeiten in der zukünftigen Straße Bickelsgraben.

20.09.2022

im Bereich zukünftiger Spielplatz / Mehlenweg wurde das Drossel- und Notüberlaufbauwerk vor der Regenrückhaltung hergestellt, sowie die Ablaufleitung aus Betonrohren DN500 vorverlegt.

 

Weiterhin werden im Bereich der zukünftigen Straße Bickelsgraben die Kanalleitungen verlegt.

06.09.2022

Im Baugebiet „Bickelsgraben“ wurde jetzt nach der Sommerpause der Aushub für die Regenrückhaltung unter dem Spielplatz hergestellt.

In diesen Tagen werden die entsprechenden Boxen versetzt, sowie mit einem Vlies und Folie eingepackt und verschweißt, die Anschlussleitungen verlegt und angeschlossen, das Bauwerk auf Dichtigkeit überprüft und die Baugrube wieder verfüllt.

Gleichzeitig werden weiterhin die Kanalleitungen im Baugebiet hergestellt.

02.08.2022

Inzwischen wurde die Kanalleitung auf Höhe der Zufahrt zum AD Hartmann neu verlegt. 

Auch an der Baugrube für das unterirdische Regenrückhaltesystem wurde weitergearbeitet. 

Ab der kommenden Woche ist für 3 Wochen Sommerpause.

27.07.2022

Die Rückbauarbeiten des ehem. Wirtschaftsweges sind fertiggestellt und die Kanalleitungen sind mittlerweile vom Mehlenweg hoch bis in die zukünftige Straße Bickelsgraben verlegt worden.

Es folgen in den nächsten Tagen noch die Verfüllarbeiten, sowie kleinere Arbeiten und Sicherung der Baumaßnahme, bevor die Baufirma dann von KW32 bis KW34 drei Wochen Betriebsurlaub macht.

22.07.2022

Die Kanalleitungen wurden fast bis zum ehem. Wirtschaftsweg hochgelegt, die Arbeiten am Regenrückhaltebecken unter dem Spielplatz fortgeführt und heute der ehemalige Wirtschaftsweg, welcher der neuen Straße weichen muss abgefräst.

Die weiteren Arbeiten sind Kanalbauarbeiten und das unterirdische Regenrückhaltebecken.

13.07.2022

Der Mischwasserkanal wurde zwischenzeitlich vom Mehlenweg bis auf Höhe des zukünftigen Spielplatzes verlängert.

Weiterhin wurde das „Trennbauwerk“ des Regenwasserkanals versetzt.

05.07.2022 Symbolischer Spatenstich

33 neue Bauplätze sollen im Neubaugebiet „Bickelsgraben“ im Rimparer Ortsteil Maidbronn entstehen. Auch ein Spielplatz mit dem Motto „Feuerwehr“ ist auf dem Areal am Ortseingang von Maidbronn geplant. Vor kurzem wurde mit der Schaffung von Baustelleneinrichtungs – und Lagerflächen und vorbereitenden Maßnahmen, wie dem Oberbodenabtrag, begonnen. Im Mehlenweg werden schon Kanalarbeiten durchgeführt und neue Schächte gesetzt – nun folgte der symbolische Spatenstich. Zu diesem trafen sich Bürgermeister Bernhard Weidner, Marco Göbet (Leiter Fachbereich Planen und Bauen), Oliver Werner (Fachbereich Planen und Bauen), Alexander Kempf (IB Köhl). Michael Löhe (IB Köhl), Matthias Henfling (BayernGrund), Guido Engelskirchen (Fa. Pfeuffer) und Nina Kießling (Fa. Pfeuffer).

Die Grundstücke sind bei den Bauinteressenten sehr begehrt gewesen. So gab es bereits Anfragen, noch bevor die begonnene Erschließung überhaupt gestartet war. Schon lange wurde in Maidbronn kein Baugebiet mehr ausgewiesen, weil man auf die Nachverdichtung gesetzt hatte. Bauland ist rar in Maidbronn und auch die Bauplätze im Rimparer Baugebiet „Lohenweinberg“, das 2015 erschlossen wurde, sind größtenteils vergeben. Wegen der ungebrochenen Nachfrage sei es an der Zeit gewesen, Interessenten die Möglichkeit eines Eigenheims in Maidbronn zu bieten. Das Neubaugebiet sticht u.a. mit einer Glasfaserleitung mit bis zu 1000 Megabit pro Sekunde hervor. Ab Sommer 2023 können die Bauwilligen dann voraussichtlich ihren Traum vom Eigenheim verwirklichen. Ein Grund für die Beliebtheit Maidbronns ist, neben einer gut funktionierenden Dorfgemeinschaft, sicher auch die gute Lage Maidbronns. Ländlich geprägt, aber stadtnah. Mit dem Netto- Markt, der am 19.7.2022 eröffnet, gibt es nun auch eine Einkaufsmöglichkeit im Ortsteil.

Der Aufstellungsbeschluss für das Neubaugebiet erfolgte im Jahr 2011. Wegen Verzögerungen durch Grundstücksverhandlungen und planungstechnischen Herausforderungen wurde die Satzungsreife und die Erschießungsplanung 2020 zum Abschluss gebracht. Die nun beginnenden Erschließungsarbeiten werden voraussichtlich bis Sommer 2023 dauern. Die Vergabe der Bauplätze ist bereits durch ein Punkte-System erfolgt. Dabei wurden u.a. Familien und ehrenamtlich Tätige berücksichtigt. Der Kaufpreis richtete sich mit 375 Euro / m2 am aktuellen Marktwert. Die komplette Finanzierung und Erschließung wickelt der Markt Rimpar mit der Fa. BayernGrund ab.

04.07.2022

Parallel laufen die Arbeiten für das unterirdische Regenrückhaltebecken auf der Fläche des zukünftigen Spielplatzes. Hier wurde bereits die Baugrube für das vorgestellte Schachtbauwerk hergestellt.

04.07.2022

Die erforderliche Neuverlegung des Kanals im Mehlenweg ist kurz vor der Fertigstellung. Im weiteren Verlauf wird dieser Kanal dann im zukünftigen Fußweg in Richtung Feuerwehr bis zur neuen Straße hochgeführt.

28.06.2022

Es werden weiterhin vorbereitende Arbeiten, wie Oberbodenabtrag, getroffen und Materialien geliefert.

Weiter wurden Bäume im Bereich eines zukünftigen Weges versetzt.

Im Mehlenweg wurde mit den Kanalarbeiten begonnen und der erste neue Schacht gesetzt.

21.06.2022

Die Fa. Pfeuffer hat damit begonnen, sich Baustelleneinrichtungsflächen und Lagerflächen zu schaffen.

Weiterhin wurden schon diverse Materialien, wie z.B. Kanalschächte und -Rohre geliefert und mit vorbereitenden Maßnahmen, wie z.B. Oberbodenabtrag begonnen.

Im Laufe dieser Woche beginnen die Bauarbeiten mit der Kanalleitung im Mehlenweg.