Markt Rimpar

Aktuelle Informationen aus der Gemeinde

Teststation am "Platz der Partnerschaft" in Rimpar

Auch in Rimpar gibt es nun eine Schnellteststation für kostenlose Covid-19-Bürgertests. Mit Unterstützung von Bürgermeister Bernhard Weidner wurde sie auf dem "Platz der Partnerschaft" direkt an der Alten Knabenschule eröffnet. Getestet wird mittels Mund- oder Nasenabstrich und bei Kindern mit sogenanntem „Lolly“-Test ...

Team Orange Gebührenanpassung

Team Orange: Informationen zur Anpassung der Abfallgebühren ab 2022

Informationen zur Anpassung der Abfallgebühren ab 2022 des Team Orange ...

Foto: Nadja Kess

Rimparer Jugendzentrum erstrahlt in neuem Glanz

Die Sanierung des ehemaligen Stauder-Gebäudes in dem sich seit Oktober 2016 das Rimparer Jugendzentrum befindet, ist soweit abgeschlossen. Bei einem Ortstermin zeigte Sozialpädagoge Lutz Dieter ...

Foto Angelika Warmuth

Staatspreis für Waldbewirtschaftung für Familie Stark in Gramschatz - Ehrung für waldbauliche Gesinnung und zukunftsfähigen Waldumbau

Einen „recht schönen, bewegenden und besonderen Tag“ in München haben das Ehepaar Alfred und Lucia Stark und ihr Sohn Simon aus Gramschatz erlebt. Im festlichen Rahmenübergab ihnen Staatsministerin ...

Pressemitteilung Termine für Corona-Schutzimpfung ab sofort auch telefonisch zu vereinbaren

Die Nachfrage nach Corona-Schutzimpfungen in Stadt und Landkreis Würzburg ist aktuell groß ...

Wettbewerb Streuobstideen

Pressemitteilung des StMELF: Wettbewerb eröffnet: Frische Streuobst-Ideen gesucht

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Streuobst-Akteure, mit einem bayernweiten Wettbewerb will Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber die große Bedeutung der Streuobstwiesen für die Artenvielfalt ...

Pressemitteilung LRA

Pressemitteilung des Landratsamtes: Vollausbau Wü 3 Veitshöchheim-Gadheim verzögert sich

Umleitung bleibt vorerst bestehen, Ortsdurchfahrt Gadheim für Anlieger weiterhin zugänglich Der Ausbau der Wü 3 Veitshöchheim-Gadheim ist im Rückstand und kann nicht wie vorgesehen bis Ende 2021 ...

grusswort weidner bernhard

Herzlich Willkommen bei rimpar.de ...

unserem Internetangebot für alle Bürger, Gäste und Freunde unserer Marktgemeinde.

Im Namen des Marktes Rimpar begrüße ich Sie sehr herzlich im Internet und danke für Ihr Interesse.

Bernhard Weidner
1. Bürgermeister

 

Publikumsverkehr in Corona-Zeiten

Aufgrund der aktuellen Corona-Lage ist eine persönliche Vorsprache vorab telefonisch beim jeweiligen Amt anzumelden und ggf. ein Termin zu vereinbaren, um unnötige Kontakte und Wartezeiten zu vermeiden.


Unsere Ämter erreichen Sie wie folgt:

Bauamt
09365 8067-300
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kasse
09365 8067-404 /-406
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
24/7 online im
Bürgerserviceportal
Bürgeramt
09365 8067-220
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Standesamt
09365 8067-215
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefax
09365 8067-150
Gewerbeamt
09365 8067-202
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Vorzimmer
09365 8067-101
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Notfalltelefon Bauhof
0151 55052450

Die Öffnungszeiten der Gemeinde sind:

Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr
und zusätzlich am Mittwoch Nachmittag von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Telefonisch erreichen Sie uns auch am Montag, Dienstag und Donnerstag Nachmittag
von 14:00 Uhr bis 15:00 Uhr und am Mittwoch von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

Wenn Sie einen Termin im Rathaus haben, bitten wir Sie Folgendes zu beachten:
   - tragen Sie bei Ihrem Besuch im Rathaus einen Mund- und Nasenschutz
   - achten Sie auf die allgemeinen Schutz- und Hygienemaßnahmen
   - halten Sie den Mindestabstand von 1,5 m ein.
   - bitte nehmen Sie den Termin nur wahr, wenn Sie gesund sind

Wir versuchen mit diesen Maßnahmen die Bürger und die Mitarbeiter zu schützen,
um so die weitere Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe

­