Eheschließung

Haben Sie sich entschlossen, den Bund für’s Leben zu schließen, beachten Sie bitte folgendes:

 

1. Zuständiges Standesamt

Zuständig für die Anmeldung der Eheschließung ist der Standesbeamte des Wohnortes. Sollten die Verlobten verschiedene Wohnsitze haben, können sie zwischen den entsprechenden Standesämtern wählen.

Möchten Sie in Rimpar heiraten, wohnen aber in einem anderen Ort?

Dies ist problemlos möglich, wenn Sie Ihren Wohnsitzstandesbeamten gleich bei der Anmeldung der Eheschließung darauf hinweisen. Der Standesbeamte Ihres Wohnortes wird in diesem Fall Ihre Anmeldung entgegen nehmen und diese nach Abschluß der Prüfung an uns weiter leiten.

Beachten Sie bitte, dass bei verschiedenen Orten für Anmeldung und Eheschließung neben „Anmeldungsgebühr“ noch die Gebühr für dier Eheschließung anfällt.

 

2. Anmeldung der Eheschließung

Grundsätzlich sollen bei der Anmeldung der Eheschließung beide Verlobte im Standesamt anwesend sein. Ein terminlich verhinderter Verlobter kann aber auch durch Beitrittserklärung (Vordruck beim Standesamt Rimpar erhältlich) den Partner zur Anmeldung ermächtigen.

Bei der Anmeldung der Eheschließung werden die mögliche Namensführung in der Ehe, Termin und Einzelheiten für die Trauung besprochen.

Die Anmeldung der Eheschließung hat für ein halbes Jahr Gültigkeit und sollte aus organisatorischen Gründen spätestens eine Woche vor der geplanten Eheschließung erfolgen.

 

3. Zur Anmeldung der Eheschließung erforderliche Unterlagen

Die Anmeldung der Eheschließung dient in erster Linie der Prüfung eventueller Ehehindernisse, d.h., der Standesbeamte prüft, ob (natürlich nur aus gesetzlicher Sicht) Ihrem Glück etwas im Wege steht, z.B. eine Verwandtschaft oder eine bereits bestehende, noch nicht aufgelöste Ehe. Diese Prüfung ist gesetzlich vorgeschrieben und dient in erster Linie dem Schutz der Verlobten.

Aus diesem Grund sind zur Anmeldung der Eheschließung Unterlagen mitzubringen, deren Art und Umfang sich nach dem Einzelfall richtet.

Standardfälle gibt es dabei nicht, sondern Personenstand, Staatsangehörigkeit und andere Faktoren sind entscheidend.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Sie auf die persönliche Anfrage im Einzelfall verweisen.

Wir geben Ihnen gerne telefonisch Auskunft oder stellen Ihnen bei persönlicher Vorsprache ein Merkblatt über die notwendigen Unterlagen aus.

Haben Sie einen bestimmten Wunschtermin, empfehlen wir, sich den Termin gegebenenfalls bereits vorab reservieren zu lassen.

 

4. Eheschließung beim Standesamt Rimpar

Wenn sich bei der Prüfung der von Ihnen vorgelegten Unterlagen ergeben hat, dass Ihrem Glück nichts mehr im Wege steht, kann die Ehe geschlossen werden.

Hier weisen wir darauf hin, dass Trauungen grundsätzlich nur während unserer allgemeinen Dienstzeiten durchgeführt werden, Ausnahmen sind allerdings möglich.

Die Trauung selbst dauert in der Regel ca. 20 - 30 Minuten. Gäste sind hier immer willkommen, unser Trauzimmer, das sich im Julius-Echter-Turm des Grumbachschlosses befindet, verfügt neben der Bestuhlung für das Brautpaar und die Trauzeugen über 14 Sitzplätze plus den Stehplätzen.

Auf Wunsch des Brautpaares können ein oder zwei Trauzeugen zur Eheschließung herangezogen werden; dies ist seit dem 01.07.1998 allerdings nicht mehr Pflicht.

Die Trauzeugen müssen volljährig sein und sich, wie das Brautpaar selbst, ausweisen können.

Fotografieren während der Eheschließung ist erlaubt, Videoaufnahmen sind mit dem Standesbeamten abzusprechen.

 

5. Eheschließung im Ausland

Sofern Sie im Ausland heiraten möchten, ist eine Anmeldung der Eheschließung in Deutschland nicht notwendig.

Bezüglich der vorzulegenden Unterlagen erkundigen Sie sich am Besten bei der Botschaft des jeweiligen Landes oder direkt beim ausländischen Standesbeamten vor Ort. So ist am ehesten gewährleistet, dass die Eheschließung nicht an fehlenden Papieren scheitert.

 

6. Nach der Eheschließung

Liebes Brautpaar,
in Ihrem eigenen Interesse dürfen wir Sie bitten, folgendes nach Ihrer Eheschließung zu erledigen:

Wenn sich Ihre bisherige Wohnung bzw. Ihr bisheriger Wohnort durch die Eheschließung ändert, müssen Sie beim zuständigen Einwohnermeldeamt des neuen Wohnortes den Zuzug melden.

In Rimpar befindet sich das Einwohnermeldeamt im Rathaus, Schlossberg 1, Ziimmer 208.

Falls Sie Lohn- oder Gehaltsempfänger sind wenden Sie sich bezüglich der Wahl Ihrer Steuerklasse an das zuständige Finanzamt.

Bitte beachten Sie außerdem, dass im Falle einer Wohnungs- oder Wohnortveränderung auch der Personalausweis bzw. der Reisepass beim zuständigen Passamt geändert werden muss.

Bei Änderung Ihres Familiennamens durch die Eheschließung ist die Ausstellung eines neuen Personalausweises und Reisepasses erforderlich.

In Rimpar befindet sich das Passamt im Rathaus, Schlossberg 1, Zimmer 208.

Nach der Eheschließung bitten wir Sie, ebenfalls zu beachten, dass Sie auch Ihren Kfz-Schein und den Kfz-Brief durch die zuständige Kfz-Zulassungsstelle ändern lassen.

Die zuständige Kfz-Zulassungsstelle für Rimpar befindet sich beim Landratsamt Würzburg, Zeppelinstraße 15, 97074 Würzburg, Telefon: 0931 8003-0.

Außerdem sollten Sie die durch Ihre Heirat bedingten Änderungen auch Ihrem Arbeitgeber, Ihrer Krankenkasse, Versicherungen, Banken oder (Bau-) Sparkassen und anderen Stellen, die Ihren richtigen Namen und Ihre Anschrift benötigen (z.B. Post, Zeitungen, Verlage u.ä.), mitteilen.

Wenn Sie Haus- oder Grundbesitzer sind, teilen Sie die Änderung bitte auch dem zuständigen Grundbuchamt mit.

Prüfen Sie auch hinsichtlich Ihrer Versicherungen, ob nicht durch die Eheschließung eine Versicherung entbehrlich geworden ist, weil der Ehegatte dieselbe Versicherung abgeschlossen hat, und ob nicht evtl. eine Aussteuerversicherung ausgezahlt wird.

Gegebenenfalls können Sie aufgrund der Eheschließung Ihre Ratensparverträge oder Prämiensparverträge etc. vorzeitig kündigen, ohne die Prämie zu verlieren.

Ausführliche Informationen erhalten Sie bei Ihrer Bank oder Ihrer Sparkasse.

 

Ihr Standesamt