Markt Rimpar

Sachbeschädigungen und Verschmutzungen in Rimpar

Angesichts dieser Bilder fehlen uns die Worte.

Ein zerstörtes Sonnensegel, überall auf der Wiese zerstreuter Müll am Bolzplatz an den Krautäckern, ebenfalls überall verteilter Abfall, Zigarettenkippen und Glasscherben am „Kobel“. Es ist einfach nur traurig, dass es wie so oft in letzter Zeit zu starken Verschmutzungen an verschiedenen Orten in Rimpar kommt.

Aufgerissene Packungen, leere Flaschen werden einfach liegen gelassen, anstatt in den bereitstehenden Mülleimern entsorgt. Selbst, wenn diese voll sind, gehört es sich nicht, den eigenen Müll in der Natur liegen zu lassen.

 

Das Sonnensegel am Bolzplatz wurde offensichtlich mutwillig zerstört. Dabei handelt es sich um Sachbeschädigung. Die Kosten für eine neues Sonnensegel belaufen sich derzeit auf ca. 2000 Euro, die nun die Allgemeinheit, also der Steuerzahler zu tragen hat.

Der Markt Rimpar hat die mutmaßlich mutwillige Zerstörung bereits zur Anzeige gebracht. Sachdienliche Hinweise können an den Fachbereich Bauen und Planen (09365-8067-301) oder an die Polizeiinspektion Würzburg- Land (0931-457-1630) abgegeben werden.

Ein Dank an die Kollegen des Bauhofs für´s inzwischen allwöchentliche Aufsammeln und Entsorgen.