Markt Rimpar

Parkplatz in der Niederhoferstraße ehemals “Alte Schmiede” ab sofort geöffnet

Es ist soweit: ein Teil des ersten Bauabschnittes des geplanten Einbahnrings – der Parkplatz in der Niederhoferstraße im Bereich der ehemaligen Schmiede ist fertig gestellt und kann ab sofort genutzt werden. Die letzten Arbeiten, wie der Einbau der Asphaltschicht und die Anbringung der Beschilderung bezüglich der Ein- und Ausfahrt, wurden verrichtet. Lediglich die Pfeilmarkierung auf dem Belag, die Pflasterfläche für die Fahrradstellplätze und die Bepflanzung fehlen noch und folgen zu einem späteren Zeitpunkt. Somit gehört der Schotterplatz in diesem Bereich nun der Vergangenheit an. Eine offizielle Eröffnung folgt noch.

Bis Ende August 2021 stand anstelle dieses einen Parkplatzes noch die „Alte Schmiede“. Nach ihrem Abbruch folgte Anfang Mai in diesem Bereich der Spatenstich für den Neubau dieses Parkplatzes in der Niederhoferstraße. Abschnittsweise wurden dort im hinteren Bereich eine Betonstützmauer und nach vorne eine Bruchsteinmauer angebracht. Insgesamt sind dort so 18 Parkplätze entstanden. Zug um Zug folgt nun der Beginn der Errichtung der Parkplätze auf der Freifläche in der Niederhoferstraße neben der Apotheke. Hier sollen nun 17 Parkplätze, ebenfalls von einer Bruchsteinmauer eingerahmt, geschaffen werden. Eine Freifläche mit Grünanlage folgt. Die Kosten für die beiden Parkplätze belaufen sich auf rund 700.000 Euro