Herzlich Willkommen bei rimpar.de ...

1. Bürgermeister - Bernhard Weidner

unserem Internetangebot für alle Bürger, Gäste und Freunde unserer Marktgemeinde.

Im Namen des Marktes Rimpar begrüße ich Sie sehr herzlich im Internet und danke für Ihr Interesse.

Der Markt Rimpar mit den Ortsteilen Maidbronn und Gramschatz zählt mit seinen nahezu 8000 Einwohnern und einer Größe von über 36 qkm zu den fünf größten Gemeinden des Landkreises Würzburg. Rimpar, die Marktgemeinde vor den Toren des Oberzentrums Würzburg, bietet Ihnen in allen drei Ortsteilen, aber auch in der näheren Umgebung, wie z. B. dem rd. 30 qkm großen Gramschatzer Wald, viele Möglichkeiten, um in einer gewachsenen Infrastruktur die Freizeit zu gestalten oder auch seinen Lebensmittelpunkt hier zu wählen.

In allen drei Ortsteilen befinden sich Kulturgüter von herausragender Bedeutung, die es sich lohnt zu besuchen. Mit dem Grabmal des Ritters Eberhard v. Grumbach in der Ritterkapelle der Pfarrkirche Rimpar und dem Altar „die Beweinung Christi“ in der ehemaligen Klosterkirche Maidbronn, befinden sich sowohl das Erstlingswerk wie auch das letzte große Werk des Meisters Tilman Riemenschneider in den Mauern unserer Marktgemeinde. Das mächtige Schloss Grumbach, welches die Marktgemeinde 1980 erworben und saniert hat, ist kultureller Mittelpunkt des Ortes. In der Burganlage, die zu den ältesten noch erhaltenen Wasserschlössern Deutschlands zählt, befindet sich neben dem Sitz der Gemeindeverwaltung eine Schlossgaststätte, ein Bäckereimuseum und ein archäologisches Museum. Aber auch die historischen Rittersäle laden zu kulturellen Veranstaltungen verschiedenster Art ein.

Die Angaben auf den folgenden Seiten, aber auch alle Angebote der Vereine, Verbände und Institutionen sollen Ihnen als ständiges Informationsangebot dienen.

Ich wäre Ihnen aber auch für Ihre Meinung über Rimpar, Maidbronn und Gramschatz dankbar. Bitte teilen Sie mir Ihre Anregungen, Wünsche und Kritik mit:

hier meine Kontaktdaten

Wenn der kleine virtuelle Rundgang Ihre Neugierde geweckt hat, würden wir uns über einen Besuch außerhalb des Web´s sehr freuen.

Sie sind uns jederzeit herzlich willkommen.

Ihr Bernhard Weidner
1. Bürgermeister