Markt Rimpar

Einweihung des Lieblingsplatzes von Bürgermeister Bernhard Weidner mit Landrat Thomas Eberth und Vorstandsmitglied der Sparkasse Mainfranken Würzburg Jens Rauch in Maidbronn

„Ich mag Blumen, ich mag Bienen, …“ mit diesem Lied empfingen die Maidbronner Kindergartenkinder zusammen mit Bürgermeister Bernhard Weidner Landrat Thomas Eberth und das Vorstandsmitglied der Sparkasse Mainfranken Würzburg Jens Rauch bei der Einweihung des Lieblingsplatzes des Rimparer Bürgermeisters. Nach einer kurzen Begrüßung durch den Bürgermeister erklärte Eberth den Kindern, dass nun „nicht nur vier, sondern gleich fünf „B“s vor ihrem Kindergarten zu sehen sind. Das Geschenk des Landkreises anlässlich seines 50. Jubiläums sind nämlich Blumen, ein Baum, ein Bienenhotel, eine Beschilderung und eine Bank. Unterstützt wurde die Einrichtung des Lieblingsplatzes von der Sparkassenstiftung anlässlich des 200-jährigen Bestehens der Sparkasse Mainfranken Würzburg. Bei einer deftigen Brotzeit, dargereicht von Renate und Rudi Troll, zu der das Gramschatzer Jubiläumsbier gereicht wurde, freuten sich alle Beteiligten über die gelungene Verwirklichung.

slz marrim brotzeit bgm lr lieblingsplatz

Rimpars Bürgermeister Bernhard Weidner musste bei der Frage nach seinem Lieblingsplatz nicht lange überlegen: er ist auf der kleinen Wiese hinter der St. Afra Kirche in Maidbronn. Somit war schnell ein passender Ort gefunden. Anfang April war es soweit – die Komposition für den Lieblingsplatz wurde im Landratsamt abgeholt und nach und nach aufgestellt bzw. eingepflanzt. So ist ein wunderschöner Ort zum Innehalten und Verweilen entstanden, der zum Betrachten der blühenden Pflanzen und der Insekten einlädt. Der Lieblingsplatz des Bürgermeisters erstrahlt nun in noch schönerem Glanz.

slz marrim lieblingsplatz bgm

Die Einrichtung der 52 Lieblingsplätze im Landkreis und eines am Landratsamt in der Stadt Würzburg sind nur eines von zahlreichen weiteren Projekten des Landkreises anlässlich seines Jubiläums. So entstand auch die Ausstellung „Jeder Moment WERTvoll. 50 Jahre Landkreis Würzburg“, die vom 29.7.2022 bis zum 31.7.2022 auf im Obergeschoss der Alten Knabenschule zu sehen ist. Die Themen der informativen Wanderausstellung reichen von der Gebietsreform 1972 über die Abbildung der 52 Landkreisgemeinden, die politische Vertretung des Landkreises bis zu den Aufgaben des Landratsamtes, des Landkreises und des Kommunalunternehmens. Auch die Bereiche Kreisentwicklung, Kreishaushalt, Ehrenamt, Landkreis-Patenschaften, Sehenswertes und vieles mehr, werden dargestellt.