Passamt

Bundespersonalausweise, Europapass, Bürgerpass und Kinderreisepässe

 

Bundespersonalausweis:

Ein Antrag auf Ausstellung eines Bundespersonalausweises kann in Rimpar nur eine Person stellen, die hier ihren Hauptwohnsitz hat.

Die Antragstellung muss persönlich erfolgen.

Bei Antragsstellung mitbringen:
- Vorlage einer Geburts- oder Heiratsurkunde
- aktuelles, nicht älter als 6 Monate altes Passbild,welches den biometrischen Anforderungen entsprechen muss
- den alten Bundespersonalausweis



Wissenswertes:
- die Ausstellungszeit beträgt ca. 2 Wochen/in dringenden Fällen kann ein vorläufiger Ausweis ausgestellt werden
- Antragsstatus Ihres Personalausweises Online
- bei Abholung des neuen Dokumentes ist der alte Bundespersonalausweis abzugeben

Seit dem 01.11.2010 gibt es den neuen Personalausweis. Für diesen wird, wie beim Reisepass, ein biometrisches Foto des Antragstellers benötigt. Zudem ist es möglich, Fingerabdrücke auf einem Chip des Ausweises zu speichern. Anders als beim Reisepass ist die Aufnahme von Fingerabdrücken in den Personalausweis derzeit freiwillig. Eine wesentliche Innovation beim neuen Personalausweis ist die Funktion des elektronischen Identitätsnachweises "Internetausweis" für E-Business und E-Gouvernment. Sie ist gekoppelt an eine PIN-Nummer nutzbar. Auch die Ausstattung mit dieser Funktion ist dem Bürger überlassen. 

Gebühren:
- Personalausweis | bis 24 Jahre | 6 Jahre Gültigkeit | 22,80 Euro
- Personalausweis | ab 24 Jahre | 10 Jahre Gültigkeit | 28,80 Euro

- vorläufiger Personalausweis | 3 Monate Gültigkeit | 10,00 Euro

- Personalausweis | nachträgliches Einschalten der Online-Ausweisfunktion | 6,00 Euro
- Personalausweis | ändern der PIN (z.B. wenn PIN vergessen | 6,00 Euro

Die Gebühren sind bei der Antragstellung zu entrichten.

Bitte beachten Sie, dass die Beantragung des neuen Personalausweises bis zu 20 Minuten in Anspruch nimmt.

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. 

Weitere Infos zum neuen Personalausweis finden Sie hier.

Die alten Personalausweise bleiben auch nach der Einführung des neuen Personalausweises bis zum Ablaufdatum gültig. Wer möchte, kann bereits vor dem Ablauf des alten Ausweises eínen neuen Personalausweis beantragen, wenn z.B. das Lichtbild nicht mehr aktuell ist.

 

Reisepass :

Einen Antrag auf Ausstellung eines Reisepasses oder vorläufigen Reisepasses kann in Rimpar nur eine Person stellen, die hier ihren Hauptwohnsitz hat.

Die Antragstellung muss persönlich erfolgen.

Im Reisepass werden neben persönlichen Daten und dem Foto noch zwei Fingerabdrücke des Passinhabers auf einem, in den Pass eingearbeiteten, Chip gespeichert.

Bei Antragstellung mitbringen:
- die Geburts- oder Heiratsurkunde
- aktuelles, nicht älter als 6 Monate altes Passbild, das den biometrischen Anforderungen entsprechen muss
- den alten Reisepass

Gebühren:
- Reisepass 32 Seiten | bis 24 Jahre | 6 Jahre Gültigkeit | normale Lieferzeit | 37,50 Euro
- Reisepass 32 Seiten | bis 24 Jahre | 6 Jahre Gültigkeit | Expresslieferung | 69,50 Euro
- Reisepass 32 Seiten | ab 24 Jahre | 10 Jahre Gültigkeit | normale Lieferzeit |60,00 Euro
- Reisepass 32 Seiten | ab 24 Jahre | 10 Jahre Gültigkeit | Expresslieferung | 92,00 Euro

- Reisepass 48 Seiten | bis 24 Jahre | 6 Jahre Gültigkeit | normale Lieferzeit | 59,50 Euro
- Reisepass 48 Seiten | bis 24 Jahre | 6 Jahre Gültigkeit | Expresslieferung | 91,50 Euro
- Reisepass 48 Seiten | ab 24 Jahre | 10 Jahre Gültigkeit | normale Lieferzeit | 82,00 Euro
- Reisepass 48 Seiten | ab 24 Jahre | 10 Jahre Gültigkeit | Expresslieferung | 114,00 Euro

- Reisepass vorläufig | 26,00 Euro

Die Gebühren sind bei der Antragstellung zu entrichten.

Bitte beachten:
Bei Reisen in die USA benötigen auch Kinder einen Reisepass. Wegen der häufigen Neuregelungen bzw. Änderungen der Einreisevorschriften für die USA empfiehlt es sich vor einer Reise in die USA sich unmittelbar umfassend bei der Botschaft über die geltenden Regelungen zu informieren. (www.us-botschaft.de) Zudem müssen Sie zwingend eine elektronische Einreiseerlaubnis via Internet unter https://esta.cbp.dhs.gov einholen. Bitte beachten Sie bei der Angabe der Seriennummer: laut Bundesministerium des Innern wird der Buchstabe "O" nicht mehr verwendet. Sondern es handelt sich dann um die Zahl "0".


Wissenswertes:
- die Ausstellungszeit beträgt ca. 4-5 Wochen
- die Ausstellungszeit bei Expresslieferung beträgt ca. 5 Werktage bei Beantragung vor 12 Uhr.
Nur dann, wenn dieAusstellungzszeit für einen Expresspass nicht ausreicht, darf ein vorläufiger
Reisepass ausgestellt werden.
- Antragsstatus Ihres Reisepasses Online
- bei Abholung des neuen Dokumentes ist der alte Reisepass mitzubringen 

Kinderreisepass:

Der derzeitige Kinderreisepass kann für Kinder bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres ausgestellt werden. Bei Beantragung eines Kinderreisepasses muss das Kind seinen Hauptwohnsitz in Rimpar haben. Ab dem 10. Lebensjahr muss das Kind mit zur Beantragung kommen, weil die Unterschrift im Kinderreisepass erforderlich ist.

Kinderreisepässe sind derzeit noch, unabhängig vom Alter des Kindes, 6 Jahre gültig, höchstens jedoch, bis das Kind 12 Jahre alt ist. Danach ist je nach Reiseland ein Bundespersonalausweis oder ein Reisepass auszustellen.

Zur Information:

Da dieser gegenwärtige deutsche Kinderreisepass kein elektronisches Speicherelement  (Chip) enthält, darf er aus europarechtlichen Gründen nicht länger als 1 Jahr gültig sein. Daher ist im 1. Halbjahr 2020 geplant die Güligkeitsdauer von Kinderreisepässen auf ein Jahr zu reduzieren. Der Kinderreisepass kann weiterhin jeweils um 1 Jahr verlängert und dabei Foto und Größe aktualisiert werden. (Gebühr: 6 €). Kinder bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres, die ein Ausweisdokument mit einer Gültigkeit von mehr als 12 Monaten benötigen, können wie gewohnt, einen Personalausweis und/oder einen Reisepass mit einer Gültigkeit von 6 Jahren ausgestellt bekommen. Hierbei ist zu beachten, dass das Dokument bereits vor Ablauf der Gültigkeit ungültig wird, wenn das Kind sich so verändert hat, dass es dem Foto im Ausweis nicht mehr zugeordnet werden kann. (Babybild im Ausweisdokument- Kind im Alter von 5 Jahren)

Kinderreisepässe, die bis zum Inkrafttreten der Änderung des Passgesetzes ausgestellt wurden, behalten ihre Gültigkeit.


Bei Antragstellung mitbringen:
- Einverständniserklärung für Ausstellung des Kinderreisepasses von beiden Elternteilen
bzw. Sorgerechtsbeschluss bei Alleinerziehenden
- die Geburtsurkunde des Kindes
- 1 Passbild den biometrischen Anforderungen entsprechend

 

Gebühren:
- Kinderreisepass | bei Erstausstellung | 13,00 Euro
- Kinderreisepass | bei Verlängerung | 6,00 Euro
Die Gebühren sind bei der Antragstellung zu entrichten.


Wissenswertes:
die Kinderausweise werden im Passamt ausgestellt und können deshalb in der Regel sofort ausgehändigt werden
die alten Kinderausweise bitte mitbringen, da sie entwertet oder eingezogen werden müssen

Bei der Verlängerung von Kinderreisepässen ist unbedingt zu beachten:
Auf Weisung des Bayerischen Staatsministeriums des Innern vom 31.07.2008 dürfen nur Kinderreisepässe verlängert werden, deren Gültigkeit noch nicht abgelaufen ist!

Bitte beachten Sie , dass Kinderreisepässe nicht von allen Staaten anerkannt werden. Bei Reisen in die USA beispielsweise, benötigen auch Kinder einen Reisepass. (siehe Reisepass)

 

Wissenswertes zu den Themen Personalausweis und Reisepass finden Sie auch auf den Internetseiten der Bundesdruckerei.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Frau Joachim, Frau Weidner oder Herr Schäflein
sowie per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.