Kanal TV-Befahrung - Ortskern Rimpar


Kanal TV-Befahrung - im nordwestlichen Bereich von Rimpar
ab Montag, den 09.03.2015


Sehr geehrte Anwohner,

der Markt Rimpar muss nach der Eigenüberwachungsverordnung alle zehn Jahre sämtliche Misch- und Regenwasserkanäle mittels einer Kamerabefahrung untersuchen lassen.

Als erster Untersuchungsabschnitt ist der nordwestliche Bereich von Rimpar betroffen. Die Untersuchung wird die Firma Ebner aus Grafenrheinfeld durchführen. Am Montag, den 09.03.2015 werden die Arbeiten aufgenommen. Nach dem derzeitigen Untersuchungsumgriff sind die Arbeiten am 20.04.2015 abgeschlossen.

Zunächst wird als erste Maßnahme der Mischwasserkanal gespült und danach erfolgt die eigentliche Kamerabefahrung. Das Spülen der Kanäle geht in der Regel rasch vonstatten. Nach dem Spülen wird jede Haltung mit einer Kamera untersucht. Je nach Zustand des vor- handenen Kanals, kann es zu kürzeren oder längeren Behinderungen in der Straße kom-men. Wir bitten die betroffenen Anlieger hier schon vorab um Verständnis.

Jeder Kanalschacht muss von der Firma Ebner geöffnet werden, damit die Kamera einge- setzt werden kann. Aus diesem Grund bitten wir die Anwohner, in o. g. Zeitraum die Zugäng- lichkeit der vorhandenen Schachtdeckel jederzeit zu gewährleisten. Parkende KfZ sind so abzustellen, dass die Schachtdeckel zugänglich sind. Die Untersuchungen werden tagsüber durchgeführt.

Wir bitten um Verständnis und Rücksichtnahme, so dass die Untersuchungen schnell und unproblematisch abgeschlossen werden können.

Für Rückfragen steht Ihnen die Bauverwaltung des Marktes Rimpar (Herr Göbet, Telefon 09365 8067-27) gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen


MARKT RIMPAR
Bauverwaltung