Ankündigung von hydrogeologischen Kartierarbeiten 2012 - 2015


Ankündigung von hydrogeologischen Kartierarbeiten und Grundwasserbeprobungen im Rahmen der EU-Maßnahme "Informationsoffensive Oberflächennahe Geothermie 2012 - 2015"


Das Bayerische Landesamt für Umwelt teilt mit, dass im Rahmen der Informationsoffensive Oberflächennahe Geothermie (IOGI) Bodenparameter im Untergrund flächendeckend erfasst werden sollen, um dann online Planer und Bauherren über die Nutzungsmöglichkeiten von Erdwärme zu informieren.

In diesem Zusammenhang werden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landesamts für Umelt (LfU) für die Hydrogeologische Landesaufnahme von Bayern im Lauf des Jahres 2013 sowie 2014 auch in unserer Region hydrogeologische Kartierarbeiten durchführen.

Hierbei werden insbesondere Brunnen, Grundwassermessstellen und Quellen aufgenommen, sowie Grundwasserstandsmessungen und Beprobungen durchgeführt.

Die LfU-Mitarbeiter werden sich bei den bereits bekannten Objekten im Vorfeld mit den Eigentümern in Verbindung setzen, bei Neukartierungen kann es allerdings erforderlich sein, ausgewählte forst- und ackerbaulich genutzte Flurstücke sowie Privatgrundstücke kurzzeitig zu betreten.

Das Betreten bzw. die Durchführung von Messungen oder Probeentnahmen erfolgen selbstverständlich nur mit Zustimmung der Eigentümer.

Für die Untersuchungen entstehen den Eigentümern keine Kosten.

Die Ergebnisse werden am LfU unter Berücksichtigung datenschutzrechtlicher Aspekte behandelt und dienen zur Erstellung der amtlichen Hydrogeologischen Karte von Bayern im Maßstab 1:50.000 bzw. 1:100.000 mit Erläuterung.

Nähere Informationen können Sie unter http://www.lfu.bayern.de/geologie/geothermie/index.htm erhalten.