Durchführung der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit

Amtliche Bekanntmachung des Marktes Rimpar über die Durchführung der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit
gemäß § 3 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB) für die Aufstellung
eines vorhabenbezogenen Bebauungsplanes für ein Sondergebiet
„großflächiger Einzelhandel Maidbronn“

Um im Gemeindegebiet Bauflächen für Einzelhandelseinrichtungen zu schaffen, beschloss der Marktgemeinderat die Aufstellung eines Bebauungsplanes für ein Sondergebiet „großflächiger Einzelhandel Maidbronn“. Die Vorentwürfe der o.g. Planungen, gefertigt vom Ingenieurbüro IVS, Kronach, in der Fassung vom 24. September 2020 wurden gebilligt. Die zur Durchführung der frühzeitigen Bürgerbeteiligung gemäß § 3 Abs. 1 BauGB bestimmten Vorentwürfe umfassen Grundstücke bzw. Teilflächen von Grundstücken folgender Flur-Nummern der Gemarkung Maidbronn:


84 TF     84/3 TF       85 TF     413/1 TF,       WÜ 8

Das Planungsgebiet liegt etwa 1,6 Kilometer südöstlich des Ortskerns von Rimpar am westlichen Ortsrand von Maidbronn. Es wird im Nordosten begrenzt vom Grundstück Flur-Nummer 83, im Südosten von landwirtschaftlichen Flächen und angrenzender Bebauung, im Südwesten von der Adam-Bausenwein-Straße und im Nordwesten von landwirtschaftlichen Flächen.
Die Vorentwürfe können im Zeitraum


vom 6. Oktober bis 6. November 2020


während der allgemeinen Dienststunden der Verwaltung
                                                                                             Montag und Dienstag von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr
                                                                                             Mittwoch von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr und von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr
                                                                                             Donnerstag und Freitag von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr
im Rathaus des Marktes Rimpar, Bauverwaltung, Schloßberg 1, von jedermann eingesehen werden.
Während dieser Zeit können Auskünfte über die Ziele und Zwecke der Planungen verlangt und Anregungen zu den Vorentwürfen schriftlich oder zur Niederschrift vorgebracht werden. Es ist Gelegenheit zur Erörterung gegeben.

Bebauungsplan "großflächiger Einzelhandel Maidbronn"

Begründung zum Bebauungsplan großflächiger Einzelhandel Maidbronn


Hinweis:
Eine Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) nach dem Gesetz über die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG) wird im Rahmen dieses Verfahrens nicht durchgeführt.

gez.
Bernhard Weidner 
Erster Bürgermeister