Aufhebung der Bebauungsplanes "Marktplatz"

Aufhebung des Bebauungsplanes „Marktplatz“ des Marktes Rimpar, Marktgemeinde-teil Rimpar
 
BEKANNTMACHUNG
des Aufhebungsbeschlusses
 
Der Marktgemeinderat des Marktes Rimpar hat in seiner Sitzung am 01.02.2018, den mit der Bekanntmachung des Anzeigeverfahrens am 26.07.1990 in Kraft getretenen Bebauungsplan „Marktplatz“ des Marktes Rimpar, in der Fassung vom 27.04.1990, aufgehoben.
Die Marktgemeinde Rimpar ist im Rahmen ihrer städtebaulichen Zielsetzungen bestrebt, die historische Ortsmitte von Rimpar neu zu gestalten, um der zunehmenden Abwertung des Altortes entgegen zu wirken. Für ein planvolle Entwicklung wurde ein städte- und straßenbauliches Neuordnungs- bzw. Gestaltungskonzept erarbeitet, welches die Grundlage für die angestrebte Reaktivierung des Marktplatzumfeldes bildet.
Für die Schaffung von Baurecht im Sinne der Neuordnung, hat der Marktgemeinderat in seiner Sitzung am 05.09.2019 die Aufstellung des Bebauungsplanes „Einbahnring Marktplatz“ beschlossen. Der räumliche Geltungsbereich des Bebauungsplanes „Einbahnring Marktplatz“, beinhaltet vollständig die im Geltungsbereich des aufgehobenen Bebauungsplanes „Marktplatz“ liegenden Grundstücke sowie weitere Grundstücke im direkten Umfeld, sodass dieser künftig die verbindlichen Festsetzungen für die städtebauliche Ordnung des Areals und die Bebauung der Grundstücke trifft.
 
Der ca. 0,762 ha große räumliche Geltungsbereich des aufgehobenen Bebauungsplanes „Marktplatz“ des Marktes Rimpar, umfasst folgende Grundstücke der Gemarkung Rimpar, ganz oder teilweise:
Fl.Nr. 70, 71, 74, 76, 170, 233/2, 233/4, 233/6, 242, 243, 244, 259, 259/2, 261, 320/8, 320/9, 320/10, 320/12, 320/19, 320/22, 320/37, 320/39, 320/41, 320/42, 320/43, 320/45, 320/46, 321, 321/2, 322, 323, 324, 326, 326/1, 327, 328, 1172 6056
Für die auf diesen Grundstücken, gemäß den Festsetzungen des aufgehobenen Bebauungsplanes „Marktplatz“ bestehende und genehmigte Bebauung, gilt Bestandsschutz.
Die Lage des räumlichen Geltungsbereiches des aufgehobenen Bebauungsplanes „Marktplatz“ kann dem nachfolgenden Planausschnitt entnommen werden
 
Der Aufhebungsbeschluss wird hiermit ortsüblich bekannt gemacht.
Auf ein förmliches Aufhebungsverfahren wird verzichtet, da es sich um einen bereits bebau-ten Innenbereich handelt, und der räumliche Geltungsbereich des aufgehobenen Bebauungsplanes „Marktplatz“, vollständig innerhalb des räumlichen Geltungsbereiches des an seine Stelle tretenden Bebauungsplanes „Einbahnring Marktplatz“ des Marktes Rimpar liegt. Somit wird altes Recht durch neues Recht ersetzt. Die betroffenen Grundstückseigentümer und Bürger wurden im Rahmen des Verfahrens zum Gestaltungskonzept Ortsmitte des Marktes Rimpar bereits von der Neuordnung informiert und hatten die Möglichkeit sich hierzu zu äußern. Im Rahmen der Aufstellung des Bebauungsplanes „Einbahnring Marktplatz“ besteht erneut die Möglichkeit zur Äußerung.
__________________________________________________________________________
Rimpar, 18.10.2019
 
Burkard L o s e r t
1. Bürgermeister
Markt Rimpar