Markt Rimpar

Die Sanierung des ehemaligen Stauder-Gebäudes in dem sich seit Oktober 2016 das Rimparer Jugendzentrum befindet, ist soweit abgeschlossen.
Bei einem Ortstermin zeigte Sozialpädagoge Lutz Dieter Bürgermeister Bernhard Weidner im Beisein von Birgit Kiesel (Fachbereichs Bauen und Planen), dem Bauhofleiter Kurt Götz und den dort tätigen Bauhofmitarbeitern was sich alles in den letzten Monaten getan hat.

Dabei haben die Mitarbeiter des Bauhofs einen Hauptteil des Innenausbaus gestemmt. So wurden u.a. die Decken, Wände, Türen und Türstöcke gestrichen, Bad WC sowie die Küche neu gefliest, zahlreiche Holzarbeiten erledigt, elektrische Leitungen verlegt und Lampen angebracht. Neben einem großzügigen Büro für den Sozialpädagogen, wurden auch mehrere Räume für die Jugend geschaffen. Ein Billiardzimmer mit Dartscheibe lädt zum Spielen ein. Weiter gibt es einen kombinierten Chill- und Technikraum mit 3 D-Drucker, einen Zocker- und TV – Raum mit gemütlichen Holzpodesten, Tischkicker und viele weitere Spiel- und Aufenthaltsmöglichkeiten. In der gut ausgestatteten Küche finden z. B. Plätzchenbacktage oder Pizzabacknachmittage statt.

slz marrim juze sanierung 2021                                                                                     (im Bild von links nach rechts): Amroullah Rezwani (Bauhof), Sozialpädagoge Lutz Dieter,
                                                                                     Jochen Weckesser (Bauhof) , Birgit Kiesel (Fachbereich Bauen und Planen), Bauhofleiter Kurt Götz,
                                                                                     Wolfgang Väth (Bauhof), Bürgermeister Bernhard Weidner, Dominik Will (Bauhof)
                                                                                     und Tobias Nehls (Bauhof) am neu gestalteten Außenbereich des Rimparer Jugendzentrums

slz marrim juze sanierung 2 2021

slz marrim juze sanierung 3 2021

slz marrim juze sanierung 5 2021

slz marrim juze sanierung 6 2021

slz marrim juze sanierung 7 2021

Die Außenfassade des Jugendzentrums erstrahlt bereits in neuem Glanz, doch auch der Außenbereich rund um das JuZe wurde und wird neu gestaltet. Ein Highlight ist hier sicher die schon geschaffene Boulebahn. Auf den neu geschaffenen Parkplätzen finden die Fahrzeuge der Besucher Platz. Bürgermeister Bernhard Weidner zeigte sich begeistert und freut sich, dass nun ein toller Platz für die Jugend geschaffen wurde.

Wie der Sozialpädagoge mitteilt, soll je nach Corona-Lage im Frühjahr / Sommer eine Einweihungsfeier mit Angeboten für die Kinder und Jugendlichen stattfinden.

Die Öffnungszeiten des Jugendzentrums Rimpar in der Niederhoferstraße sind:
Di. und Do. 15 bis 20 Uhr
Mi. 15 bis 21 Uhr
Fr. 17 bis 23 Uhr und jeden 1. Sonntag im Monat: 15 bis 18 Uhr

Derzeit gilt im JUZ 2G

­