Markt Rimpar

Auch 2023 wird der Würzburger Norden voraussichtlich wieder Kleinprojekte unterstützen können, die netto nicht mehr als 20.000 Euro kosten.

Die Förderung beträgt bis zu 80 Prozent, maximal gibt es 10.000 Euro.
Projektträger können Vereine, Privatpersonen, Kommunen oder auch Kleinstunternehmen aus dem Bereich Grundversorgung sein.
Im Fokus stehen diesmal insbesondere Projekte, die das Zusammenwirken der Generationen unterstützen.

Was muss man tun?

  • telefonisches Beratungsgespräch mit Büro Lillienbecker wahrnehmen
  • Förderanfrage mit ausgefülltem Formular und Kostenberechnung bis 25. November 2022 einreichen
  • Projekt bis zum 20. September 2023 umsetzen und abrechnen

Schon eine Projektidee oder eine Frage?
Alle Infos und Förderaufruf unter www.Wuerzburger-Norden.de/Regionalbudget-2023

­