Markt Rimpar

Die Verantwortlichen teilen mit großem Bedauern mit, dass der für den 18. Februar 2023 geplante Rimparer Faschingszug in diesem Jahr abgesagt wurde.

Gründe hierfür sind v.a. Sicherheitsbedenken. Die Sicherheitsbehörden gehen davon aus, dass nach der fast drei Jahre dauernden „Durststrecke“ bei den Faschingszügen Nachholbedarf besteht, so dass noch mehr „Störer“ als 2020 zu erwarten wären, die von Würzburg und der Umgebung nach Rimpar kommen.

Die Umsetzung eines dann nötigen, erweiterten Sicherheitskonzeptes, das einen reibungslosen Ablauf zum Ziel hat, würde einen erheblichen Aufwand und hohe Kosten verursachen. Da von Vereinsseite kein Ausklang in der Turnhalle stattfinden soll, kann im Anschluss an den Faschingszug seitens des Marktes Rimpar kein sinnvoller Ablauf gewährleistet werden.

Gez. Markt Rimpar

­