1. Bürgermeister - Bernhard Weidner

Herzlich Willkommen bei rimpar.de ...

unserem Internetangebot für alle Bürger, Gäste und Freunde unserer Marktgemeinde.

Im Namen des Marktes Rimpar begrüße ich Sie sehr herzlich im Internet und danke für Ihr Interesse.

Bernhard Weidner
1. Bürgermeister

 weiterlesen 

 


Publikumsverkehr in Corona-Zeiten

Aufgrund der aktuellen Corona-Lage ist eine persönliche Vorsprache vorab telefonisch beim jeweiligen Amt anzumelden und ggf. ein Termin zu vereinbaren, um unnötige Kontakte und Wartezeiten zu vermeiden.


Unsere Ämter erreichen Sie wie folgt:

Bauamt
09365 8067-300
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bürgeramt
09365 8067-220
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gewerbeamt
09365 8067-202
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kasse
09365 8067-404 /-407
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Standesamt
09365 8067-215
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vorzimmer
09365 8067-101
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

24/7 online im
Bürgerserviceportal

Telefax
09365 8067-150

Notfalltelefon Bauhof
0151 55052450


Die Öffnungszeiten der Gemeinde sind:
Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr
und zusätzlich am Mittwoch Nachmittag von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Telefonisch erreichen Sie uns auch am Montag, Dienstag und Donnerstag Nachmittag
von 14:00 Uhr bis 15:00 Uhr und am Mittwoch von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

Wenn Sie einen Termin im Rathaus haben, bitten wir Sie Folgendes zu beachten:
   - tragen Sie bei Ihrem Besuch im Rathaus einen Mund- und Nasenschutz

   - achten Sie auf die allgemeinen Schutz- und Hygienemaßnahmen
   - halten Sie den Mindestabstand von 1,5 m ein.
   - bitte nehmen Sie den Termin nur wahr, wenn Sie gesund sind

Wir versuchen mit diesen Maßnahmen die Bürger und die Mitarbeiter zu schützen,
um so die weitere Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe

weiterlesen

 

 

Notbetreuung Kindertageseinrichtungen

ELTERNINFORMATION

Wer sich schützt, schützt uns alle.
Wenn wir jetzt alle entschlossen handeln, können wir die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus verlangsamen und viele Leben retten.

Aufgrund der weiterhin hohen Infektionszahlen wurde beschlossen, den aktuellen Lockdown vorerst bis zum 31. Januar 2021 zu verlängern. Zuletzt über die Feiertage wurde weniger getestet, der Anteil der positiv getesteten ist aber gleichzeitig gestiegen.
 Das heißt, das Virus breitet sich wieder schneller aus
 Gleichzeitig ist eine gefährliche Virusvariante aus England neu aufgetreten

Wir, die Marktgemeinde Rimpar als Träger der Kindertageseinrichtungen, sind in dieser schwierigen Situation bemüht sie als Eltern bei ihrer verantwortungsvollen Aufgabe der Kindererziehung nach Kräften zu unterstützen.
Vorweg
Der Bayerische Landtag muss den hier in der Folge getroffenen Regelungen in seiner Sitzung am Freitag, den 8. Januar 2021, noch zustimmen. Sollten sich daraufhin noch Änderungen ergeben, so werden wir Sie hierüber gesondert informieren.
Der Betrieb von Kindertageseinrichtungen bleibt grundsätzlich weiterhin untersagt.
Nur Notbetrieb zulässig
Die Aufrechterhaltung eines Notbetriebs ist nur für folgende Personengruppen zulässig:
1. Kinder, insbesondere wenn deren Eltern ihrer Erwerbstätigkeit nachgehen müssen
2. Kinder, deren Betreuung von den zuständigen Jugendämtern angeordnet worden ist
3. Kinder, deren Eltern Anspruch nach den §§ 27 ff. SGB VIII haben
4. Kinder mit Behinderung
Der Rahmenhygieneplan gilt unverändert.
Bitte beachten Sie:

eine zulässige Alternative zur Notbetreuung ist die Kontaktfamilie
Ausdrücklich zulässig ist die wechselseitige, unentgeltliche, nicht geschäftsmäßige Beaufsichtigung für Kinder unter 14 Jahren in festen, familiär oder nachbarschaftlich organisierten Betreuungsgemeinschaften, wenn sie Kinder aus höchstens zwei Hausständen umfasst.

Es gibt die Möglichkeit 10 Tage pro Kind pro Elternteil ein Kinderkrankengeld in Anspruch zu nehmen.

Kinderhorte öffnen erst ab 11:20 für Kinder, die in der Schule in der Notbetreuung sind; oder Kinder die erst ab 11:20 Uhr eine Notbetreuung dringend brauchen. Wir bieten grundsätzlich Mittagsverpflegung wie bisher an. Diese Regelung gilt voraussichtlich auch für die Zeit der Winterferien Mo, 15.02 – Fr, 19.02.2021.
Gruppen dürfen gemäß Rahmenhygieneplan nicht gemischt werden, kommissarisch kann man nur Betreuungspersonal zuordnen.

Testpflicht für alle Urlaubs- und Familienrückkehrer/innen
Jeder, der aus einem Corona-Risikogebiet nach Bayern einreist, muss entweder schon bei der Einreise einen negativen Test vorweisen oder umgehend zum Testen gehen. Das gilt sowohl für Erwachsene als auch für Kinder.

Bei Inanspruchnahme der Notbetreuung entfällt ein möglicher Ersatz durch den Freistaat Bayern, wie in den Monaten April bis Juni 2020 gewährt.

Aufgrund der aktuell hohen Infektionszahlen durch das Covid-19-Virus sind Rückfragen nach Möglichkeit telefonisch oder per Mail durchzuführen.

Formular Notbetreuung

Marktgemeinde Rimpar
1. Bürgermeister Bernhard Weidner

Formular Notbetreuung

Infos zu Corona

 

Auf der folgenden Seite erhalten Sie Hinweise des Marktes Rimpar, was auf Grund der aktuellen Corona-Lage beim Besuch des Rathauses zu beachten ist.

 

     - Info zum Publikumsverkehr im Rathaus

 

 

Unter folgenden Links erhalten Sie allgemeine Informationen des Bundes, des Freistaates Bayern und aus der Region zum Infektionsgeschehen und den geltenden Coronaregeln.

 

   - Robert Koch-Institut 

 

   - Bundesgesundheitsministerium

 

   - Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege

 

   - Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit

 

   - Bayerisches Staatsministerium.für Unterricht und Kultus

 

   - Landratsamt Würzburg

 

   - Gemeindeverwaltung Markt Rimpar